Schablonendrucker KL-G2 zur elektrolytischen Beschriftung

 Mit dem Schablonendrucker KL-G2 können Signierschablonen selbst erstellt werden

  • 24 mm breite Signierschablonen
  • Bedienung über Tastatur oder PC-Software
  • Für Texte, Grafiken und Zahlen
  • 31 Sprachen
  • PC Schnittstelle: USB
  • Nummerierungsfunktion
  • Auch zum Druck von Farbetiketten geeignet
  • 24 Monate sofortiger Umtausch-Service
  • Druckauflösung: 200 dpi
  • Verschiedene Schriftarten und -größen

Schablonenherstellung über Tastatur und PC


Mit dem Schablonendrucker KL-G2 lassen sich Kurzzeitschablonen mit einer Breite von max. 24 mm und einer Druckauflösung von 200 dpi herstellen. Mit einer Kurzzeitschablone aus dem Schablonendrucker KL-G2 lassen sich bis zu 30 gleiche Signierungen durchführen, bevor eine neue Schablone ausgedruckt werden muss.

Der KL-G2 lässt sich bequem über die mitgelieferte PC Software oder über die Druckertastatur bedienen. Durch die PC-Software ist es z. B. möglich Logos und Grafiken zu drucken. Über die Druckertastatur lassen sich Texte und Zahlen eingeben. Außerdem sind im KL-G2 insgesamt 245 Illustrationen und 396 Sonderzeichen bzw. Symbole bereits voreingespeichert.

Zur Herstellung der Kurzzeitschablonen erhalten Kunden bei Schilling speziell präpariertes Klischeeband, das wie herkömmliche Klebeetiketten in den Drucker eingelegt werden kann, und mit dem eigene Signierschablonen erstellt werden können. Außerdem lassen sich mit dem KL-G2 farbige Klebeetiketten gestalten. Somit kann der KL-G2 flexibel eingesetzt werden. 

  Klischeebänder zur Herstellung von Signierschablonen für die Signiertechnik von Schilling Marking Systems

  • Klischeebänder für Kurzzeitschablonen: 24 mm breit
  • Farbige Klebeetiketten: 6, 9, 12, 18 und 24 mm breit 
  • Kürzeste Lieferzeiten