ULTRA-LIGHT UV3

Laserbeschriftung mit UV-Licht 

ULTRA-LIGHT UV3+

Kunststoffe schneller beschriften


 


  • 3 Watt Leistung
  • Zur Laserbeschriftung von Kunststoffen
  • Automatische Hubtüre mit großem Sichtfenster
  • Inklusive Absauganlage für Beschriftungslaser
  • Ultraviolett Laserquelle mit einer Wellenlänge von 355 nm
  • Für maximale Teilegröße 465 x 262 x 254 mm (B x T x H)
  • Beschriftungsfeld: 120 x 120 mm
  • Schnelle Installation und Inbetriebnahme
  • Automatische Z-Achse
  • Inklusive Markiersoftware und integriertem PC
  • Fokussier- und Positionierlaser
  • 3 Watt UV Laser zur Beschriftung von Kunststoffen
  • Automatische Türöffnung und -schließung
  • Bis zu 530 x 180 mm großes Beschriftungsfeld
  • Verkleidetes Rollengestell inklusive Absauganlage
  • Geräuscharmer Betrieb
  • Für maximale Teilegröße 740 x 480 x 340 mm (B x T x H)
  • Kompakte Abmaße mit großem Arbeitsbereich
  • Große Werkstückaufnahme
  • Kabine der Laserschutzklasse 1
  • Diverses Zubehör (z. B. Rotationsachsen) erhältlich
  • Datenanbindungen (z. B. an SAP, Majesty) möglich

Kunststoffe lassen sich ganz besonders gut mit sogenannten UV-Lasern beschriften. Durch die Wellenlänge von 355 nm, können Kunststoffe mit UV-Beschriftungslasern sehr materialschonend beschriftet werden. Der Lieferumfang des Ultra-Light UV3 umfasst eine 3 Watt UV-Laserquelle, eine automatische Z-achse, eine pneumatische Türöffnung und -schließung, eine Laserschutzkabine der Laserschutzklasse 1, einen Fokussier- und Positionierlaser, eine große Lochplatte, und einen integrierten PC mit der Beschriftungssoftware. Außerdem kommt jeder Ultra-Light standardmäßig mit einer professionellen Absauganlage. Der Ultra-Light UV3 kann als manuell betrieben werden, oder in Kombination mit Robotersystemen. So ist man mit dem Ultra-Light Laser heute schon für die automatisierte Zukunft gerüstet. Im 120 x 120 mm großen Beschriftungsbereich des Ultra-Light UV3, lassen sich Logos, Texte, fortlaufende Nummern, DataMatrix-Codes usw. schnell und präzise beschriften. Mit der Hilfe von Rotationsachsen können auch Rundbeschriftungen realisiert werden.

 

 

Zur Laserbeschriftung größerer Teile, kann die UV-Laserquelle in die große Laserschutzkabine der Ultra-Light Plus Serie verbaut werden. Der Ultra-Light UV3+ besitzt, zusätzlich zur automatischen Z-Achse, noch eine automatische X-Achse. Durch die X-Achse wird das Beschriftungsfeld in der Breite auf 470 mm vergrößert, so dass ein Beschriftungsfeld von 470 x 120 mm entsteht. Außerdem besitzt der Ultra-Light UV3+ ein verkleidetes Rollengestell in dem alles kompakt verstaut werden kann. Vielseitiges Zubehör, wie z. B. das Prüfsystem VISION und Rotationsachsen, ermöglichen die schnelle Anpassung des Ultra-Light UV3+ an individuelle Beschriftungsanwendungen. Durch das Schilling Baukastensystem, lässt sich das Zubehör auch jederzeit nachrüsten. Durch ein großes Objektiv kann das Beschriftungsfeld auf bis zu 530 x 180 mm vergrößert werden.


Beschriftungslaser Optionen und Zubehör

 

Umfangreiches Zubehör und zahlreiche Optionen für vielseitige Beschriftungsanwendungen erweitern das Schilling Beschriftungslaser Portfolio. Erhältlich sind z. B. Absauganlagen, Rotationsachsen, Prüfsysteme, Datenanbindungen, sowie Achsen und Handlingsysteme:

 

 


Ob Ihre Teile mit Schilling Beschriftungslasern beschriftet werden können, testen wir gerne kostenlos für Sie aus. Schicken Sie uns einfach Ihre Teile für unverbindliche Testbeschriftungen zu.

 

Außerdem ist es möglich bei uns ein Leihgerät zum Testen anzufordern. 
Somit können Sie sich in Ruhe selbst von der Qualität und der einfachen Bedienung der Schilling Beschriftungslaser überzeugen. Gerne schicken wir Ihnen ein Angebot über ein Leihgerät zu.


Beschriftungslaser Ultra-Light UV3 / UV3+ Kontaktformular