Beschriftungslaser zur Laserbeschriftung


Mit den Beschriftungslasern von Schilling Marking Systems können Metalle, Kunststoffe und andere Materialien berührungslos, professionell und schnell markiert werden. Dabei stehen unterschiedliche Beschriftungslaser für unterschiedliche Beschriftungsanwendungen zur Auswahl: Zum einen sind bei Schilling Diodenlaser und Faserlaser mit einer Wellenlänge von 1064 nm und Leistungen von 6, 10, 20 und 50 Watt erhältlich. Mit Dioden- und Faserlasern lassen sich Metalle sowie die meisten Kunststoffe schnell und präzise kennzeichnen. Dioden- und Faserlaser mit hoher Leistung verkürzen die Beschriftungsdauer und ermöglichen tiefe Lasergravuren. Geringe Leistungen eignen sich hingegen besonders gut zur Kennzeichnung empfindlicher Materialien und zur Laserbeschriftung kleiner bis mittlerer Stückzahlen.

  • 6W, 10W und 20W Diodenlaser
  • Flexible Beschriftung von Metallen und Kunststoffen
  • Ausstattungsvarianten Mega-Light und Ultra-Light

  • 10W, 20W und 50W Faserlaser
  • Für tiefe und schnelle Lasergravuren auf Metallen
  • Austtattungsvarianten Mega-Light und Ultra-Light

  • 3W UV-Laser
  • Ideal zur dauerhaften Kennzeichnung von Kunststoffen
  • Ausstattungsvarianten Mega-Light und Ultra-Light

  • Große Standardkabinen mit automatischer X- und Z-Achse 
  • Beschriftungsfeld von bis zu 490 x 140 mm
  • Ausstattungsvarianten Mega-Light und Ultra-Light

  • Kombination von Beschriftungslaser und Kamerasystem
  • Prüfung und Protokollierung von gelaserten Codes
  • In Anlehnung an die Norm ISO/IEC TR 29158

Beschriftungslaser Zubehör zur Laserbeschriftung mit Mega-Light Beschriftungslaser

  • Jederzeit nachrüstbar
  • Vielseitiges Zubehör für unterschiedliche Anwendungen
  • Rotationsachsen, Vorrichtungen, Laserfolie...

Neuerdings ist bei Schilling außerdem ein 3 Watt UV-Laser mit einer Wellenlänge von 355 nm erhältlich. Damit trägt Schilling dem Trend Rechnung, dass in diversen Branchen (z. B. Medizinbranche, Flugzeugbau, Automobilindustrie...) vermehrt Kunststoffe eingesetzt werden. Zwar lassen sich die meisten Kunststoffe auch mit Dioden- und Faserlasern sehr gut beschriften. Das Beschriftungsergebnis von Kunststoffen kann mit ultravioletten Beschriftungslasern aber meistens noch optimiert werden. Und einige Materialien, z. B. Silikone oder weiße Polyamide, lassen sich ausschließlich mit UV-Lasern qualitativ hochwertig beschriften. Ein weiterer Vorteil von UV-Lasern ist die hohe Beschriftungsgeschwindigkeit und der geringe Wärmeeintrag. Hierdurch sind UV-Laser ideal zur Kennzeichnung von Kunststoffen, aber auch anderer empfindlicher Werkstücke, wie z. B. Leiterplatten, geeignet. 

 

Beispielmuster Beschriftungslaser

 

Alle Schilling Beschriftungslaser verfügen über eine einfache, grafische Bedienoberfläche und sind bei Bedarf besonders flexibel und leicht zu integrieren. Kostengünstige Mega-Light und Ultra-Light Komplettpakete enthalten alles was zur Laserbeschriftung benötigt wird: Der Lieferumfang der kostengünstigen Mega-Light Komplettpakete beinhaltet eine Laserquelle, eine Laserschutzkabine mit manueller Hubtüre, eine automatische Z-Achse, eine Werkstückaufnahme und einen PC mit Markiersoftware. Neu zur Auswahl stehen die Ultra-Light Komplettpakete. Diese beinhalten zusätzlich noch eine pneumatische Türöffnung und -schließung sowie eine Absauganlage. Die Ultra-Light Kabinen lassen sich somit bei Bedarf auch ganz einfach automatisiert (z. B. mit Robottersystemen) betreiben. Für zusätzlichen Platz beim Beschriften stehen die Plus Kabinen zur Auswahl. Die Plus Kabinen haben eine größere Schutzkabine und, zusätzlich zur automatischen Z-Achse, noch eine automatische X-Achse. Außerdem kommen die Plus Kabinen auf einem praktischen Rollengestell, in dem sich z. B. Absauganlagen, Rotationsachsen, PCs usw. verstauen lassen. Zusätzlich lassen sich die Schilling Beschriftungslaser an firmeninterne Datenbanken (z. B. Majesty, SAP, Webshops...) anbinden. Das erhöht die Prozesssicherheit und sichert die Rückverfolgbarkeit von Produkten.

 

Ob Ihre Teile mit Schilling Beschriftungslasern beschriftet werden können, testen wir gerne kostenlos für Sie aus. Schicken Sie uns einfach Ihre Teile für unverbindliche Testbeschriftungen zu.

Kostenlose Bemusterung

Außerdem ist es möglich bei uns ein Leihgerät zum Testen anzufordern. 
Somit können Sie sich in Ruhe selbst von der Qualität und der einfachen Bedienung der Schilling Beschriftungslaser überzeugen. Gerne schicken wir Ihnen ein Angebot über ein Leihgerät zu.

Testgerät

 

Vorteile der Beschriftungslaser:

  • Sehr flexibel einsetzbar
  • Buchstaben, fortlaufende Nummern, DataMatrix- und Barcodes, Logos...
  • Lasergravuren und Anlassbeschriftungen
  • Verbrauchs- und wartungsarm
  • 2 Jahre Garantie auf alle Maschinen
  • Komplettpreise ohne versteckte Kosten 
  • Einfache Bedienung
  • Anbindungen an Firmendatenbanken (z. B. SAP, Majesty...) möglich
  • Verbindung mit Robotersystemen möglich
  • Viele Möglichkeiten der Automatisierung

 

Any-Marker für Schilling Beschriftungslaser

Beschriftungslaser Kontaktformular