Softwareentwicklung


Die intelligente Software Any-Marker erweitert unser Produktportfolio. Mit Any-Marker können die Schilling Maschinen ganz einfach mit bestehenden Industrieanlagen oder Firmendatenbanken
(z. B. Majesty, SAP...) verbunden werden. Außerdem sind Lösungen für die automatische Teileerkennung oder die Rückverfolgbarkeit von Produkten erhältlich.

 Spezielle Softwarelösungen für die Beschriftungslaser und die Nadelpräger von Schilling Marking Systems

  • Für Schilling Beschriftungslaser und Nadelpräger
  • Einfache Bedienung
  • Kombination von Hard- und Software
  • Automatische Teile- und Auftragserkennung
  • Ideal zur Unique Device Identification (UDI)
  • Anbindung an bestehende Datenbanken und Industrieanlagen
  • Validierung und Klassifizierung 
  • Kamerafunktion
  • Monitoring Funktion
  • Erhöhung der Prozesssicherheit
  • Datenbankunabhängig (Majesty, SAP...)
  • Integrierte Rechteverwaltung
  • Abspeicherung für Rückverfolgbarkeit
  • Modularer Aufbau
  • Jederzeit nachrüstbar

Traceability: Rückverfolgung vermeidet böse Überraschungen

Im Automotive Bereich ist die Möglichkeit der Rückverfolgbarkeit von Teilen von enormer Wichtigkeit. Die Teile werden daher häufig mit so genannten DataMatrix-Codes gekennzeichnet. In diesen Codes können unterschiedliche Informationen hinterlegt werden, z. B. aus welcher Charge das Teil stammt oder von welchem Zulieferer es kommt. Die Beschriftung erfolgt meist als so genannte Direktmarkierung durch Nadelprägesysteme oder Beschriftungslaser.

Die Prozesssicherheit kann erhöht werden, indem die Nadelpräger und Beschriftungslaser mit einer Any-Marker Software ausgerüstet werden. So gibt es z. B. Lösungen, dass sich die Schilling Maschinen die zu beschriftenden Daten automatisch aus bestehenden Firmendatenbanken (z. B. SAP...) übernehmen. So wird ein falsches Eintippen der Beschriftungsdaten verhindert. 

Nach Kennzeichnung der Teile können die Beschriftungen, in Kombination mit Kamerasystemen,  geprüft und abgespeichert werden. So wird eine 100-prozentige Rückverfolgbarkeit gewährleistet.

Außerdem gibt es ein Any-Marker Integrationsmodul. So können die Schilling Maschinen einfach und schnell mit bestehenden Industrieanlagen gekoppelt werden.

Unique Device Identification (UDI) zur Kennzeichnung von Medizinprodukten

Bisher war die Kennzeichnung medizinischer Produkte eine freiwillige Leistung der Hersteller. Durch "UDI" (Unique Device Identification) wird die eindeutige Kennzeichnung von Medizinprodukten nun zur Pflicht. Laut der US-amerikanischen Gesundheitsbehörde FDA müssen die Beteiligten der gesamten Versorgungskette im Bereich Healthcare ihre Medizinprodukte künftig gemäß der UDI-Richtlinie kennzeichnen. Die Pflicht zur Unique Device Identification ist auch für Europa geplant.

Mit Schilling Beschriftungslasern in Kombination mit einer Any-Marker Software können die von der FDA akkreditierten Standards ganz einfach eingehalten werden. So können mit den Schilling Beschriftungslasern z. B. die speziellen HIBC und GS1 Codes beschriftet werden. Any-Marker erstellt die Codes automatisch mit den Informationen, die in der Firmendatenbank (z. B. Majesty, SAP...) abgelegt sind.

Außerdem sorgt Any-Marker dafür, dass alle durchgeführten Beschriftungen überprüft und bei Bedarf abgespeichert werden. So kann zu jeder Zeit festgestellt werden wann welches Teil mit welchem Inhalt beschriftet worden ist.

Beschriftet fast von allein

Ein häufiger Anwendungsfall im Werkzeugbau ist die Beschriftung von Werkzeugen mit unterschiedlichen Schaftdurchmessern. Die Beschriftung erfolgt meist ein- oder mehrzeilig, wobei die Textinhalte im Regelfall manuell eingegeben werden. Außerdem soll meist neben der Klarschrift noch ein DataMatrix-Code mit dem gleichen Inhalt angebracht werden. Die manuelle Eingabe ist zeitintensiv und fehlerträchtig.

Der Beschriftungsprozess von Werkzeugen kann mit einer Any-Marker Software automatisiert und vereinfacht werden. So kann z. B. eingestellt werden, dass die bloße Eingabe des Durchmessers genügt, damit der Beschriftungslaser auf die passende Beschriftungshöhe fährt. Außerdem ist die Verknüpfung der Any-Marker Software mit Firmendatenbanken oder Betriebsaufträgen möglich. So müssen die Beschriftungsdaten nicht mehr manuell eingegeben werden.

Außerdem sind Any-Marker Module erhältlich, damit die gleichen Artikel z. B. mit unterschiedlichen Kundenlogos (OEM Beschriftung) markiert werden können.

Beispiellösung Mega-Light + Any-Marker

1. Teileerkennung

Teileerkennung mit einem Beschriftungslaser und einem Kamerasystem von Schilling Marking Systems

Es wird automatisch geprüft welche Teile eingelegt wurden. Diese Prüfung erfolgt über ein Kamerasystem oder über RFID Technik.

Eine günstigere Alternative stellt das manuelle Abscannen des Betriebsauftrags dar. Der Auftrag wird hierfür mit einem Barcode versehen, der abgescannt werden kann. Automatisch wird die zum Werkstück passende Laserdatei aufgerufen und der Beschriftungslaser fährt auf die hinterlegte Fokushöhe.



2. Laserbeschriftung

Mega-Light Beschriftungslaser zur Laserbeschriftung von Metallen und Kunststoffen

Die Teile werden markiert. Die Markierdaten (z. B.Kundenlogos, Seriennummern...) lädt der Beschriftungslaser automatisch aus der jeweiligen Datenbank (z. B. Excel, Majesty, SAP...).

Eine Beschriftungsvorschau zeigt an wie die Teile eingelegt werden müssen. Ein Zähler zeigt wie viele Teile schon beschriftet worden sind bzw. wie viele Teile noch beschriftet werden müssen. Eine Beschriftungsserie kann jederzeit abgebrochen und zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt werden.



3. Validierung der Beschriftung

Die Laserbeschriftung wird mit Kamerasystemen auf ihre Qualität und Richtigkeit überprüft

Die Lasermarkierung wird überprüft. Bei einem DataMatrix-Code wird der Inhalt sowie die Qualität der Beschriftung geprüft (z. B. der Kontrast). So wird sicher gestellt dass die Beschriftung immer gleich aussieht.

Außerdem ist es möglich die Beschriftung zur Rückverfolgbarkeit abzuspeichern. Im Nachhinein kann festgestellt werden wann das Teil wo beschriftet wurde.

Any-Marker ist modular aufgebaut und kann jederzeit erweitert und nachgerüstet werden. Außerdem ist die Bedienung von Any-Marker besonders einfach. Bei Bedarf kann Any-Marker auch an individuelle Anforderungen angepasst werden.